Top Menü

Red Bull Ring — 30. Mai 2018

ab: 399,00

Am 30. Mai 2018 startet unser Trackday am Red Bull Ring unter dem Motto „World OFF — Engine ON“.


Der Track ist 8,5h befahrbar und wir bieten folgende „Zeitmodelle“ in denen Du dich austoben kannst.

Zeitmodelle:
(Verfügbarkeit nach dem „first come – first serve“ – Prinzip.)

  • Ganztags: 08:30h – 18:00h
  • Vormittag: 09:00h – 14:00h (inkl. 1 Std. Mittagsruhe)
  • Nachmittag: 14:00h – 18:00h

Die Anzahl der aktiv teilnehmenden Fahrzeuge ist auf 40 beschränkt.


  • Ein Coach steht euch zur freien Verfügung!
  • Zweitfahrer ohne Aufpreis!


Veranstaltungs-Inhalt:

  • Freies Fahren auf der für die Öffentlichkeit gesperrten Rundstrecke für Sportwagen.
  • Das Ziel dieser Veranstaltung dient ausschließlich zur Optimierung des Fahrkönnens und der Fahrtechnik, welches die Fahrsicherheit im Straßenverkehr erhöht.


Fahrzeugaufstellung:

  • gefahren wird in OPEN PITLANE

Bei „OPEN PITLANE“ wird nicht in festen Gruppen gefahren, wir limitieren lediglich die Anzahl der Fahrzeuge die zugleich auf der Strecke sind. Somit sorgen wir für freie Fahrt.

Limitierung der Lautstärke:

  • Limitierung auf 61/56 LAeq 16h


Coaching:

  • Inklusive:
    • Unser Coach steht euch während des Events mit Rat und Tat zur Verfügung.
  • Special:
    • Advanced Active Coaching für routinierte Fahrer mit MARVIN DIENST.
      • Vize Weltmeister der WEC
    • Weitere Informationen im Abschnitt „Coaching“ in der Beschreibung weiter unten.

 

Artikelnummer: 1041-1050-1051 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung


Information

Wichtig:

  • Bei allen unseren Trackdays besteht Helmpflicht.
    • Der Helm muss mindestens eine „ECE“ oder „ECE-R 22“  Zulassung haben (Motorradhelm), eine Kennzeichnung mit einem „E“ in einem Kreis und einer Prüfnummer weist auf die Prüfnorm ECE-R 22 hin.
  • Es gilt unsere allgemeine Fahrordnung sowie die im Motorsport üblichen Flaggensignale.
  • Die Teilnahme am Briefing ist für alle Teilnehmer Pflicht.
  • Wir behalten uns vor, Teilnehmer bei Nichtbeachtung der Regeln von der Veranstaltung auszuschließen.

Tagesticket:

  • Anmeldung:
    07:30h – 08:00h – Anmeldung und Registrierung
  • Briefing:
    08:00h – 08:30h – Fahrerbesprechung ist Pflicht
  • Vormittag:
    08:30h – 09:00h – 2x geführte Runden mit Voraus-Auto
    09:00h – 12:00h – OPEN PITLANE
  • Mittagspause:
    12:00h – 13:00h – Motorenruhe
  • Nachmittag:
    13:00h – 18:00h – OPEN PITLANE
  • Ende des Rush Challenge Trackdays:
    18:00h

Vormittagsticket:

  • Anmeldung:
    07:30h – 08:00h – Anmeldung und Registrierung
  • Briefing:
    08:00h – 08:30h – Fahrerbesprechung ist Pflicht
  • Vormittag:
    09:00h – 12:00h – OPEN PITLANE
  • Mittagspause:
    12:00h – 13:00h – Motorenruhe
  • Nachmittag:
    13:00h – 14:00h – OPEN PITLANE
  • Ende des Vormittags-Trackday:
    14:00h

Nachmittagsticket:

  • Anmeldung:
    13:00h – 13:30h – Anmeldung und Registrierung
  • Briefing:
    13:30h – 14:00h – Fahrerbesprechung ist Pflicht
  • Nachmittag:
    14:00h – 18:00h – OPEN PITLANE
  • Ende des Rush Challenge Trackdays:
    18:00h

Advanced Active Coaching mit Marvin Dienst
Wir betreuen maximal 3 Teilnehmer an diesem Tag!

 

Was ist „Advanced Active Coaching“?

  • Mit Einsatz eines Telemetrie Systems, welches wir Dir während der Dauer des Trackdays zur Verfügung stellen, erfassen wir Deine persönlichen Fahrdaten. Durch die Auswertung der gesammelten Daten und die persönliche Betreuung durch Marvin kann Dein Fahrstil optimiert werden.

Für wen ist „Advanced Active Coaching“?

  • Dieses Coaching wendet sich an den routinierten Fahrer der sich weiter verbessern möchte.

Was beinhaltet „Advanced Active Coacing“?

  • Advanced Active Coacing ist eine Kombination aus Telemetriesystem von der Firma memotec GmbH (SmartyCam HD im Kit mit SOLO 2 DL ), einer PC basierenden Analysesoftware, sowie die persönlichen Analyse und Auswertung von Marvin Dienst.
  • Gewonnene Date aus diesem Tag können natürlich per USB Stick behalten werden.

 

MARVIN DIENST

  • Vize Weltmeister der WEC
  • Auszeichnung zum ADAC Junior-Motorsportler des Jahres 2017
  • FIA World Endurance Championship
  • Dempsey-Proton Racing
  • Jahrelange Erfahrung im Rennsport

Werdegang / Kariere:

  • 2005–2011 Kartsport
  • 2012 FORMEL BMW TALENT CUP
  • 2013 – 2014 ADAC FORMEL MASTERS
  • 2015 ADAC FORMEL 4
  • 2016 ADAC GT MASTERS
  • 2017 WORLD ENDURANCE CHAMPIONSHIP (WEC)

Das von uns angebotene Catering ist optional und kann bei der Buchung des Events mitbestellt werden.

Unser Catering beinhaltet neben dem exclusiven Zutritt in unsere VIP Lounge eine ganztägige Verpflegung sowie freie Getränke im Boxen-Bereich.
Das Catering ist von 08:00h – 18:00h verfügbar, enthalten sind folgende Leistungen:

  • exclusiver Zutritt in unsere VIP Lounge
  • Freie Getränke/Softdrinks
  • Kaffee in verschiedene Variationen
  • reichhaltiges Mittagessen
  • Obst für zwischendurch
  • Snacks für zwischendurch
  • Kuchen und Gebäck

Hotels: Zimmer-Selbstbucher, wir empfehlen folgende Hotels:

LANDHAUS WILHELMER

 

In familiärer Atmosphäre genießen Du einen erholsamen Aufenthalt der keine Wünsche offen lässt.

Das Hotel bietet Dir komfortable Zimmer, ausgezeichnete Küche und in der Sauna sowie auf der Liegewiese mit Biobadeteich genießt Du entspannte Stunden.

Die zentrale, aber ruhige Lage wird seit jeher von Gästen geschätzt.

INFORMATION:

Du erreichst das Landhaus Wilhelmer mit dem Auto in ca. 8min. Das Landhaus Wilhelmer ist ca. 10km vom Red Bull Ring entfernt und befindet sich in dem Ort Aichdorf.

WICHTIG: Zimmer verfügbar nur solange Vorrat reicht.

Zum Hotel

Hotel Falkenstein

 

Das Hotel Falkenstein vereint steirische Gastfreundschaft und asiatisches Wellnesserlebnis.

Im öffentlichen Asia Spa, welches unterirdisch mit unserem Hotel verbunden ist, wartet eine 28.000 m² große Wasser- und Wellnesswelt, sowie ein Saunaerlebnis der besonderen Art.

INFORMATION:

Du erreichst das Falkensteiner Hotel mit dem Auto in ca. 24min. Das Falkensteiner Hotel ist ca. 36km vom Red Bull Ring entfernt und befindet sich in dem Ort Leoben.

WICHTIG: Zimmer verfügbar nur solange Vorrat reicht.

Zum Hotel

Schönberghof

 

Das Hotel Schönberghof / Enzinger liegt nur einen „Steinwurf“ von der Strecke und man genießt von hier eine atemberaubende Aussicht.
Neben der wunderschönen Natur hat man auch das Geschehen auf der Rennstrecke immer bestens im Blick.

Eingebettet in das malerische Murtal mit seinen grünen Bergen und Hügeln und in unmittelbarer Nähe zum Red Bull Ring gelegen, begrüßt das Landhotel Schönberghof seine Gäste.

INFORMATION:

Der Schönberghof liegt auf der Rückseite des Red Bull Ring , mit dem Auto sind es ca. 3km zu fahren, Ihr erreicht den Eingang in ca. 6min.

WICHTIG: Zimmer verfügbar nur solange Vorrat reicht.

Zum Hotel

Hofwirt

 

Das Hotel Hofwirt hat Tradition, dieses Hotel heißt seine Gäste bereits seit 1603 willkommen.

Der Hofwirt wurde 2013 generalisiert und bietet mit einer einzigartigen Mischung aus antike & moderne ein besonderes Wohlfühlambiente.

INFORMATION:

Du erreichst den Hofwirt mit dem Auto in ca. 16min. Der Hofwirt ist ca. 12km vom Red Bull Ring entfernt und befindet sich in dem Ort Seckau.

WICHTIG: Zimmer verfügbar nur solange Vorrat reicht.

Zum Hotel

Die Strecke:

 

Der Red-Bull-Ring hat sechs Rechts- und zwei Linkskurven: Eine Runde beginnt mit einem bergauf führenden, scharfen Rechtsknick nach dem Start, nach der langen Bergaufgeraden folgt die Spitzkehre, die beste Überholgelegenheit. Die Autos müssen hier von über 320 km/h auf 70 km/h herunterbremsen. Bergab folgt eine Rechtskurve, die beiden schnellen Linkskurven im Infield gehen dann in die beiden Zielkurven über.

Die Strecke liegt im obersteirischen Aichfeld und ist auf drei Seiten von Hängen umgeben, die teilweise als Naturtribünen genutzt werden. Durch diese Arena-Charakteristik ergibt sich eine gute Übersicht über die gesamte Strecke, eine landschaftliche Atmosphäre bei den Rennen und nach außen hin ein gewisser Schallschutz.

Eine Besonderheit des Red Bull Ring sind insbesondere die Höhenunterschiede sowie die dadurch einzigartige Übersicht des Streckenverlaufs.

Technische Daten:

  • Name der Rennstrecke: Red Bull Ring
  • Länge der Strecke: 4,318 km
  • Seehöhe: 660 m
  • Höhenunterschied: 65 m
  • Streckenführung: im Uhrzeigersinn
  • Länge Start/Ziel-Gerade: 626 m
  • Maximale Steigung: 12 %
  • Maximales Gefälle: 9,3 %
  • Breite der Strecke: 12–13 m

  • Am Ring-Gelände gibt es technischen Service, der bei kleineren Problem helfen kann.

 

Das könnte dir auch gefallen …